Schwerer Verkehrsunfall

Bilder/Texte von Stefan Thanner

Weitertransport-RTH
Einsatzdatum:08.08.2014
Einsatzstichwort:VU mit eingeklemmter Person
Alarmierung:11.31 Uhr
Einsatzstelle:Austraße - Ritzenried
Beteiligte Einheiten:Schwarzenberg 44/1, Eschlkam 21/1 + 40/1 + 11/1; Kleinaign 43/1, Neukirchen 11/1 + 21/1 + 40/1; 2 RTW, NEF; RTH, Polizei




Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Ritzenried. Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden eine 25-Jährige und ein 75-Jähriger schwer verletzt. Der Mann wollte laut Zeugen mit seinem Audi in eine vorfahrtsberechtige Straße einfahren und übersah dabei den Passat der 25-Jährigen, die mit ihrem Baby auf der Austraße in Richtung Neukirchen unterwegs war.

Bei dem schweren Autounfall wurde zunächst von eingeklemmten Personen ausgegangen, so dass die Leitstelle Regensburg neben dem Rettungsdienst die Feuerwehren aus Schwarzenberg, Eschlkam, Kleinaign und Neukirchen alarmierte.

Die Verletzten wurden zunächst vorbildlich von Passanten betreut und von den Feuerwehren bis zum Eintreffen der Rettungsdienste und des Notarztes weiter versorgt. Wegen der sommerlichen Temperaturen galt er vor allem eine Beschattung für die Verletzten herzustellen.

Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Regensburg geflogen, ihr Kind kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Der Mann kam mit dem Rettungswagen in die Klinik Cham.

Nach Abtransport der Verletzten wurde die Straße gesäubert, das Abschleppunternehmen technisch unterstützt und Warnschilder aufgestellt. Nach zwei Stunden konnten die Freiwilligen Feuerwehrmänner wieder einrücken und ihrer normalen Arbeit nachgehen.

Bilder zum Einsatz:

Strasse-sauber-machenUnfallfahrzeug-WieseVerletztenversorgungHilfe-beim-BergenUnfallfahrzeugWeitertransport-RTH

Zurück