Zwei Personen nach Überschlag mit Pkw verletzt

Bilder/Texte von Winfried Weber

Versorgung
Einsatzdatum:10.09.2022
Einsatzstichwort:VU Pkw
Alarmierung:23:54
Einsatzstelle:Staatsstrasse 2140, Höhe Feiglmühle
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Schwarzenberg 43/1, RD Furth, NA, Pol Furth




Zwei Fahrer werden bei Verkehrsunfall verletzt

Eschlkam/Feiglmühle. Der Fahrer eines VW Polo biegt von der Austraße in die Staatsstraße Richtung Eschlkam ein. Im Kurvenbereich bricht das Fahrzeug aus, schlägt in die Straßenböschung ein und wird mitsamt den Insassen durch die Luft katapultiert. 20 Meter danach kommt der Pkw auf dem Dach mitten auf der Fahrbahn zum Liegen. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer bleiben stehen, sichern die Unfallstelle ab, wählen den Notruf und leisten vorbildlich Erste Hilfe.
Neben dem Rettungsdienst mit Notarzt und zwei Rettungswägen eilen die Wehren aus Schwarzenberg und Eschlkam zu Hilfe. Die beiden Insassen können das völlig demolierte Fahrzeug selbständig verlassen, sind aber schwerer verletzt. Sie werden vom Rettungsdienst erstversorgt und kommen ins Krankenhaus.
Die Feuerwehren sperren den Streckenabschnitt, leiten den Verkehr um und reinigen die Fahrbahn, die übersäht ist mit Glassplittern, Fahrzeugteilen und Betriebsstoffen. Ein Abschleppdient stellt den Polo mit einem Kran wieder auf die Räder und entfernt den Pkw von der Fahrbahn. Danach kehren die Feuerwehren die Straße, stellen Warnschilder auf. Nach 90 Minuten ist der Einsatz beendet und die Straße wird wieder freigegeben.

Bilder zum Einsatz:

Kreuzungsbereich-AustrasseEinschlag-StrassenboeschungPkw-umgedrehtPkw-auf-DachBetriebsmittel-bindenVW-PoloPkw-mit-KranStrasse-reinigenVersorgungPkw-bergenStrassensperrung

Fahrzeuge im Einsatz:

TSF Logistik

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück