Großangelegte Übung der Eschlkamer Gemeindefeuerwehren

Bilder/Texte von Michael Gutscher, Winfried Weber

L-Angriff-mit-F-Leitung
Einsatzdatum:02.09.2022
Einsatzstichwort:Brand landw. Anwesen
Alarmierung:19:00
Einsatzstelle:Schachten, Multererhof
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Kleinaign 44/1, Stachesried 47/1, Warzenried 47/1, Großaign 47/1, Schwarzenberg 44/1, Daberg 47/1, Cha 6/1




Gemeindefeuerwehren des Marktes Eschlkam proben den Ernstfall

Eschlkam/OT Schachten. „Retten, löschen, bergen, schützen“ – Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielseitig. Wenn es ernst wird, muss auf die Männer und Frauen der Feuerwehren Verlass sein. Damit dies der Fall ist, werden im Gemeindebereich Eschlkam regelmäßig Übungen zu den verschiedenen Einsatzgebieten abgehalten.
Am Freitag, 02.09., wurde im Rahmen einer solchen Übung die Bekämpfung eines Scheunenbrandes auf einem Einödhof in Schachten geprobt. Neben der unmittelbaren Brandbekämpfung mittels C-Rohren aus den wasserführenden Fahrzeugen bestand der Zweck der Übung im Verlegen von Förderleitungen vom nahen Mühlbach zum Brandobjekt. Nach wenigen Minuten war genügend Löschwasser am „Brandobjekt“.
Einsatzleiter Tobias Späth von der Feuerwehr Kleinaign, der die Aufgaben für die beteiligten Feuerwehren Eschlkam, Großaign, Warzenried, Stachesried, Schwarzenberg, Daberg und Kleinaign koordinierte, zeigte sich ebenso wie Kreisbrandmeister Michael Gutscher mit dem Ablauf sehr zufrieden. Durch die beteiligten Feuerwehrkameradinnen und -kameraden konnte in kurzer Zeit eine funktionierende Wasserversorgung von der 800 Meter entfernten Ansaugstelle sowie ein effektiver Löschangriff aufgebaut werden.

Bilder zum Einsatz:

Loeschangriff1L-Angriff-mit-F-LeitungLoeschangriff-Multererhof

Fahrzeuge im Einsatz:

TSF Logistik

MZF

TSF

TLF 16/25

LF 16/12

LF 8/6

LF 8/6

LF 8/6

Zurück