Lkw und Motorrad prallen in Kurve auf einander

Bilder/Texte von Matthias Pongratz, Winfried Weber

Verkehrsabsicherung
Einsatzdatum:01.09.2022
Einsatzstichwort:THL 1, VU mit Motorrad
Alarmierung:19:04
Einsatzstelle:St 2140, Einfahrt Mauthstraße
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 20/1 + 41/1, Kleinaign 44/1 Cha 6, Cha 6/1, Pol Furth, BRK Furth, NA




Lkw muss beim Einbiegen in Staatsstraße ausscheren und trifft mit Motorrad zusammen

Eschlkam. Ein Lkw-Fahrer biegt mit seinem Sattelauflieger mit italienischer Zulassung von der Mauthstraße in die Staatsstraße Richtung Furth im Wald ein. Dabei muss er über die Mittellinie ausscheren. Genau zum gleichen Zeitpunkt kommt eine Gruppe Motorradfahrer entgegen. Wegen der scharfen Rechtskurve bemerkt der erste Motorradfahrer den Lkw zu spät, prallt beim Ausweichen an der vorderen linken Seite mit dem Lkw zusammen und wird nach rechts in ein angrenzendes Grundstück geschleudert. Dabei durchbricht das Motorrad einen Gartenzaun und kommt im Garten zum Liegen. Der Motorradfahrer wird schwer verletzt, ist aber bei Bewußtsein. Anwohner versorgen den Verletzten und alarmieren die Rettungskräfte.
Der Motorradfahrer wird vom Notarzt aus Eschlkam und der Besatzung des Rettungswagens aus Furth im Wald versorgt und kommt anschließend ins Krankenhaus.
Die Wehren aus Eschlkam und Kleinaign werden zur Verkehrslenkung alarmiert. Sie werden unterstützt von KBM M. Gutscher und KBI M. Bierl. Die Wehren leiten den Verkehr innerörtlich um und sind dem Rettungsdienst bei der Versorgung des Verletzten behilflich. Nach fast einer Stunde kann die Straße wieder freigegeben werden.
Die Unfallermittlungen führt die Polizei Furth im Wald.

Bilder zum Einsatz:

Lkw-frontEST-kehrenVersorgung-BRKVerkehrsabsicherungSperrung-Leminger-KreuzungMotorrad-durch-GartenzaunMotorrad-durchbricht-Gartenzaun

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TSF

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück