Scheunenbrand vernichtet Werkstatt

Bilder/Texte von Stefan Thanner

Glutnester-ausraeumen
Einsatzdatum:31.10.2017
Einsatzstichwort:Scheunenbrand B4
Alarmierung:20:16 Uhr
Einsatzstelle:Schicherhof
Beteiligte Einheiten:Atzlern 47/1, Rittsteig 43/1, Vorderbuchberg 44/1, Neukirchen 11/1 + 21/1 + 40/1 + 30/1, Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Stachesried 43/1, Großaign 43/1, Schwarzenberg 44/1, Engelshütt 43/1, Lam 11/1 + 21/1 + 40/1 + 30/1, 2 RTW, NAW, Pol




Der Vollbrand einer Scheune mit eingerichteter Werkstatt fordert die Feuerwehren.

Schicherhof. Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte den Brand eines Schuppens und wählte den Notruf 112. Die integrierte Leitstelle gab daraufhin Alarm für die Feuerwehren im Hohenbogenwinkel.

Schnell bekämpften die Feuerwehren mit mehreren Rohren zuerst mit dem Wasser aus den Tanklöschfahrzeugen, dann mit dem Wasser des nahen vorbeiführenden Baches den Brand. Durch die enge Bebauung bestand die Gefahr der Brandausweitung. Dies konnten die Kräfte aber verhindern. Wegen des dichtes Rauches musste die Brandbekämpfung zum Teil unter Atemschutz durchgeführt werden.

Der Schaden konnte auf das beim Eintreffen der Feuerwehren in Vollbrand stehende Gebäude beschränkt werden. Das neu erstellte Gebäude und das Inventar wurden zur Gänze vernichtet. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf 50 000 Euro.

Bilder zum Einsatz:

AnlageLoeschangriffBrandbekaempfungSeitenansichtRauchsaeuleBrandlast-entfernenVollbrandEinsatz-im-RauchGlutnester-ausraeumenDrehleiterunterstuetzungWasserversorgungLagebildBebauungenge-Bebauung

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

TSF

LF 8/6

LF 8/6

Zurück