Straßenbauamt fordert Feuerwehr an zur Beseitigung einer Ölspur

Bilder/Texte von Michael Gutscher, Winfried Weber

Fahrtrichtung_Stachesried
Einsatzdatum:04.10.2017
Einsatzstichwort:THL 1, Ölspur
Alarmierung:15:58
Einsatzstelle:ST 2140, Am Anger bis CHA 55 Warzenried
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/ + 20/1 + 41/1, Stachesried 47/1




Lange Ölspur auf der Staatsstraße zwischen Eschlkam und Stachesried

Eschlkam. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer verliert auf einer Länge von 2 km Öl aus seinem Fahrzeug. An manchen Stellen ist die Ölspur 10 cm breit. Das Straßenbauamt Kötzting lässt die Feuerwehren Eschlkam und Stachesried alarmieren, um die Gefahrstelle mit Bindemittel abzustreuen. Der Beginn der Ölspur ist auf der Staatsstraße 2140 bei der Abzweigung Anger bis zum Sportplatz Stachesried und dann weiter auf der CHA 55 in Richtung Warzenried. Während der Kehrarbeiten wird der Verkehr halbseitig an der Einsatzstelle vorbeigeführt.
Die Feuerwehren Eschlkam und Stachesried binden und kehren gut eine Stunde lang die Ölspur. Das Straßenbauamt stellt entsprechend eine Beschilderung auf. Die Polizei Furth versucht, den Verursacher zu ermitteln.

Bilder zum Einsatz:

Fahrtrichtung_StachesriedKlausenweg

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

LF 8/6

Zurück