Rettungswagen prallt frontal mit Schneepflug zusammen

Bilder/Texte von Winfried Weber

Ausleuchten-Unfallstelle
Einsatzdatum:27.01.2022
Einsatzstichwort:THL 3: mehrere Pkw, Person eingeklemmt
Alarmierung:17:21
Einsatzstelle:St 2154, Mais
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 20/1 + 41/1, Neukirchen 11/1 + 20/1 + 40/1+ 55/1, Atzlern 11/1 + 49/1, Cha 6/1, Pol Furth, RD Cha 2, Straßenbauamt Bad Kötzting




Einsatzfahrzeug auf Alarmfahrt stößt mit Räumfahrzeug zusammen

Neukirchen b. Hl. Blut/OT Mais. Wegen eines medizinischen Notfalls eilt ein Einsatzfahrzeug des BRK aus Lam mit Blaulicht und Martinshorn nach Neukirchen. Mitten im Ortskern von Mais, auf der Tanneneckstraße, prallt der VW-Transporter des BRK frontal mit dem Räumschild eines entgegenkommenden Schneepflugs zusammen. Der Zusammenprall ist erheblich: Der Motorraum und die Fahrertür des VW-Transporters werden zusammengedrückt, Teile des Blechs herausgerissen, die Frontscheibe zersplittert, das Räumschild des Schneepflugs wird aus seiner Halterung gedrückt. Der Fahrer des BRK-Einsatzfahrzeugs wird mittelschwer verletzt und muss mit einem tschechischen Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Die beiden weiteren Insassen des Transporters werden nur leicht verletzt. Der Fahrer des Lkw bleibt unverletzt.
Der entstandene Sachschaden dürfte erheblich sein.
Die Feuerwehren Atzlern, Neukirchen und Eschlkam werden alarmiert zwecks eingeklemmter Person. Sie regeln den Verkehr bzw. leiten ihn örtlich um, leuchten die Unfallstelle aus und sind behilflich bei der Versorgung der Verletzten.
Nachdem die Polizei den Unfallhergang aufgenommen hat, wird der Transporter abgeschleppt und die Feuerwehren aus Atzlern und Neukirchen können die Straße reinigen.

Bilder zum Einsatz:

RD-Fahrzeug-FrontEST-MaisAusleuchten-UnfallstelleSchneepflugBeifahrerseiteVU-MaisAbschlepper

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück