Dieselspur auf der St 2140

Bilder/Texte von Winfried Weber

Kreuzungsbereich
Einsatzdatum:11.01.2022
Einsatzstichwort:THL 1: Straße reinigen
Alarmierung:19:15 Uhr
Einsatzstelle:St 2140, Leminger Kreuzung
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Cha 6/1, Straßenmeisterei Bad Kötzting




Unbekannter Verkehrsteilnehmer verliert Dieselkraftstoff auf 500 Meter Länge

Eschlkam. Auf der Staatsstraße 2140 verliert ein unbekannter Kraftfahrer Diesel aus seinem Fahrzeug. Die Ölspur beginnt bei der Kreuzung am Fußballplatz und zieht sich 500 Meter hinauf bis zur Leminger Kreuzung. Sie ist teilweise 15 cm breit. Ein Mitglied der FFW Eschlkam bemerkt die Gefahrenstelle und lässt über die Leitstelle die FF Eschlkam alarmieren.
Daraufhin rücken die Feuerwehrmänner und -frauen aus, um die Dieselspur mit Chemikalienbindemittel zu neutralisieren. Dazu wird die Staatsstraße während der Kehrarbeiten halbseitig geperrt und der Verkehr einspurig vorbeigeleitet, die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Der zuständige KBM fährt die Straße ab auf der Suche nach weiteren Verunreinigungen, stellt aber keine weiteren fest. Von der Straßenmeisterei kommt ein Straßenmeister zur EST und stellt entsprechende Warnschilder auf. Nach einer Stunde ist die Dieselspur beseitigt, die Straße wird wieder komplett für den Verkehr freigegeben und die FF Eschlkam rückt wieder ab.

Bilder zum Einsatz:

KreuzungsbereichVerkehrsabsicherung-41-1Oelspur_gekehrtLeminger-StrasseDieselspur-St2140

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück