Auffahrunfall in Unterfaustern

Bilder/Texte von Franz Meidinger, Winfried Weber

Kreuzungsbereich
Einsatzdatum:31.08.2023
Einsatzstichwort:VU - eCall ohne Spracherwiderung
Alarmierung:07:56
Einsatzstelle:Austraße
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Schwarzenberg 44/1, Neukirchen 40/1 + 55/1, Cha Land 6/1, Pol Furth, RD Furth




Sprinterfahrer bemerkt abbiegenden Pkw zu spät

Eschlkam/OT Unterfaustern. Auf der Austraße will der Fahrer eines VW Tiguan nach links Richtung Schwarzenberg abbiegen. Der nachfolgende Fahrer eines Mercedes Sprinter bemerkt dies zu spät und kracht in den Kofferraum des Tiguan. Beide Fahrzeuge melden über eCall einen Verkehrsunfall an Mercedes bzw Volkswagen. Nachdem keine Spracherwiderung zustnde kommt, löst die zuständige ILS Alarm für die Wehren aus Schwarzenberg, da örtlich zuständig, und die Wehren aus Eschlkam und Neukirchen b. Hl. Blut zwecks hydraulischen Rettungssatz aus.
Als die Wehren an der Unfallstelle ankommen, sind beide Fahrer wohlauf und stehen neben ihren Fahrzeugen. Sie sind unverletzt und die vorsoglich alarmierte Besatzung des BRK-Rettungswagens aus Furth braucht nicht tätig zu werden.
Die Wehren binden ausgelaufene Motorflüssigkeiten, sichern die Unfallstelle ab und rücken nach einer guten Stunde wieder ab, nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt und Warnschilder aufgestellt wurden.

Bilder zum Einsatz:

TiguanKreuzungsbereichMB-Sprinter

Fahrzeuge im Einsatz:

TSF Logistik

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück