Zwei Lkw stoßen auf schneeglatter Fahrbahn aneinander

Bilder/Texte von Michael Gutscher, Winfried Weber

Schneesturm
Einsatzdatum:05.02.2020
Einsatzstichwort:THL 1, Verkehrslenkung
Alarmierung:12:17 Uhr
Einsatzstelle:St 2140, Höhe Obstbrennerei Meidinger
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Cham 6/1, Pol Furth




Wegen Schneeglätte rutscht ein Lkw beim Überholvorgang an einen anderen Lkw.

Eschlkam. Der erste Wintereinbruch des Jahres erwischte die Kraftfahrer rund um Eschlkam eiskalt! Nichts ging mehr auf den Straßen rund um Eschlkam, als ein kurzer, aber heftiger Schneesturm mittags bei Temperaturen um den Gefrierpunkt 5 cm Neuschnee auf den gefrorenen Boden verteilte. Die Streu- und Räumfahrzeuge wurden vom Schneesturm ebenso überrascht wie alle anderen Verkehrsteilnehmer. Gerade an den Steigungen der Staatsstraße zur Leminger Kreuzung stand der Verkehr in beide Richtungen. Ein Klein-Lkw mit tschechischer Zulassung wollte aber nicht auf den Räumdienst warten und überholte in der Kurve einen bereits stehenden Sattelzug. In der steilen Kurve verlor der Klein-Lkw die Bodenhaftung und rutschte unaufhaltsam an den stehenden Sattelzug. Jetzt war die Straße dicht. Der Klein-Lkw konnte weder vor noch zurück.
Zur Verkehrslenkung und Absicherung forderte die Streife der Polizei die Unterstützung der Feuerwehr Eschlkam an, die den Verkehr örtlich umleitete bis ein Räumfahrzeug der zuständigen Straßenmeisterei vor Ort war und die Staatsstraße einsalzte. Nach wenigen Minuten war die Straße wieder schneefrei und die beiden Lkw konnten aus eigener Kraft ihre Fahrt fortsetzen.

Bilder zum Einsatz:

Schneepflug-hilftSchneeglatte-FahrbahnBlockierte-FahrbahnSchneesturmStillstandEisfrei

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück