Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen

Bilder/Texte von Robert Hastreiter, Alexander Hastreiter, Winfried Weber

Seiten
Einsatzdatum:15.07.2013
Einsatzstichwort:VU 1 - VU mit Pkw
Alarmierung:14:43 Uhr
Einsatzstelle:Eschlkam, Penzenmühle, Freibachstraße
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 21/1 + 11/1




Beim Abbiegen in die Freibachstraße übersieht ein junger Fahrer eines Renault einen mit vier Personen besetzten VW Passat.

Eschlkam/Penzenmühle. Ein junger Pkw-Fahrer aus dem Eschlkamer Gemeindebereich übersieht beim Abbiegen einen VW Passat und kollidiert mit diesem frontal. Im Passat befinden sich neben der Fahrerin drei Kinder. Sie werden durch die Wucht des Aufpralls verletzt und müssen von Notarzt und Rettungsdienst versorgt werden.
Der junge Mann wollte aus Richtung Furth kommend auf Höhe Penzenmühle die St 2140 verlassen und nach links in die Freibachstraße einbiegen. Dabei stieß er an der linken Frontseite mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammen.
Sein Fahrzeug wird durch die Wucht des Aufpralls um die eigene Achse gedreht und kommt entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung parallel zum Passat zum Stehen. Betriebsstoffe laufen aus.
Alle fünf Personen werden beim Unfall leicht verletzt und müssen von einem Notarzt aus Eschlkam und den Besatzungen von zwei RTWs aus Cham und Bad Kötzting medizinisch versorgt werden.
Die Feuerwehr Eschlkam wird zusätzlich alarmiert, um die Unfallstelle abzusichern, den regen Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeizuleiten und auslaufende Betriebsstoffe zu binden.
Nach der notärztlichen Estversorgung werden die Verletzten vom BRK in Krankenhäuser gebracht.
Nachdem die Polizei die Unfallspuren aufgenommen hat, werden die zwei Pkw abgeschleppt.
In Absprache mit der Polizei stellen die Einsatzkräfte der Eschlkamer Wehr Warnschilder auf.
Nach gut 90 Minuten ist der Einsatz beendet.

Bilder zum Einsatz:

Betriebsstoffe-bindenfrontKreuzungsbereichSeiten

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 16/25 TLF 16/25

Historie: MZF Historie: MZF

Zurück