Das gute Feuer

Bilder/Texte von Stefan Thanner

Sonnwende-eschlkam07
Einsatzdatum:22.06.2013
Einsatzstichwort:Sicherheitswache
Alarmierung:18 Uhr
Einsatzstelle:Leminger Höhe
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 21/1 + 11/1




DAS FEUER zog viele Besucher in seinen Bann. Als neue "Attraktion" wurde ein traditionelles "High-Tech-Heisl" eingeweiht.

Eschlkam. Das Sonnwendfeuer auf der Leminger Höhe zog viele Einheimische und Gäste in seinen Bann. Die Feuerwehr Eschlkam konnte als Veranstalter schon vor dem offiziellen Beginn Besucher begrüßen. Die Gäste zogen in diesem Jahr erstmalig durch ein Tor aus brennenden Feuerschalen auf das Festgelände. Dort wurden sie mit Grillspezialitäten und Getränken versorgt, während die Kinder, aber auch Erwachsene Stockbrot über einer Extra-Feuersglut backen durften. Das Große Feuer stand auch dieses Jahr im Mittelpunkt. Schon am Vormittag hatten die Männer der Freiwilligen Feuerwehr begonnen Holz zu sammeln und zu einem fünf Meter hohen Stapel aufzuschichten. Nach Einbruch der Dunkelheit war es endlich so weit. Alle anwesenden Kinder durften das Sonnwendfeuer mit Fackeln entzünden, nach dem Sie die feierliche kirchliche Zeremonie mitgestaltet hatten.  Der Pfarrer segnete das Feuer.

Neben dem Feuer gab es von Anfang an eine weitere Attraktion zu bewundern: Eine Kloanlage, jedoch keineswegs banal. Großes Lob und viel Anerkennung fand das Team aus den Reihen der Feuerwehr Eschlkam, die über Wochen hinweg an einer traditionellen Toilettenanlage getüftelt hatten. Entstanden ist ein Heisl mit Pfiff, das von außen einem „Heisl“ gleicht, wie es über Jahrhunderte im Bayrischen Wald genutzt worden ist. Das Innenleben aber überzeugte jeden Besucher. Fanden diese doch ein modernes WC vor. Und keiner der Besucher musste weder auf Licht noch fließend Wasser verzichten. Möglich macht dies ein integrierter 1000-Liter Tank und eine über Solarstrom gespeiste Akkuzelle. Über verschiedene Sensoren konnten die Besucher anhand eines grünen oder roten Herzens erkennen, ob das Heisl gerade besetzt oder frei war.

Bis in die frühen Morgenstunden vertiefen die Menschen am Feuer ihre Gespräche. Die Sicherheitswache dauerte bis zum Sonnenaufgang.

Bilder zum Einsatz:

Sonnwende-eschlkam07Sonnwende-eschlkam02Sonnwende-eschlkam03Sonnwende-eschlkam08

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 16/25 TLF 16/25

Historie: MZF Historie: MZF

Zurück