Leistungsprüfung Wasser erfolgreich abgelegt

Bilder/Texte von Michael Gutscher, Winfried Weber

Gruppenbild
Einsatzdatum:11.09.2018
Einsatzstichwort:Abnahme Leistungsprüfung Wasser
Alarmierung:11.09.2018, 09.00
Einsatzstelle:Bäckermühle
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 41/1




Elf Mann der Eschlkamer Wehr legen die Leistungsprüfung "die Gruppe im Löschangriff" vor den Augen der drei Schiedsrichter erfolgreich ab.
 

Eschlkam. Zwei Gruppen der Feuerwehr Eschlkam stellen sich der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löschangriff". Während der 240 Sekunden muss ein kompletter Löschangriff aufgebaut werden, von der Saugleitung zur Tragkraftspritze und dann weiter über eine B-Länge zum Verteiler und zu drei C-Strahlrohren. Der Aufbau folgt einem festgelegten Reglement des Bayer. Landesfeuerwehrverbandes.
Um die Prüfung anspruchsvoller zu gestalten, werden die drei Trupps (je 2 Mann) Angriff, Wasser und Schlauch und der Melder ausgelost. Jeder der Prüflinge muss sieben verschiedene Positionen beherrschen: Angriffs-, Wasser- oder Schlauchtruppführer/-mann und Melder. Nur der Gruppenführer und der Maschinist sind gesetzt. Als Belohnung bekommt jeder Prüfling nach bestandener Abnahme (aber nur alle zwei Jahre!) ein Abzeichen mit der jeweiligen Leistungsstufe zum Anstecken an die Uniform überreicht. Die Abzeichen beginnen mit Stufe Bronze und enden mit Gold Rot.

Unter Anleitung von Kdt. Michael Gutscher und Ausbilder Franz-Xaver Meidinger übten die 11 Mann an zwei Wochenenden, damit jeder Handgriff perfekt sitzt und die 4 Minuten Zeitlimit nicht überschritten werden.
Zur Abnahme an der Bäckermühle kamen KBI Mario Bierl und die beiden Schiedsrichter Klaus Brandl (Ränkam) und Karl Benner (Schafberg). Nach der Auslosung der Trupps und dem Lösen der Zusatzaufgaben (Gerätekunde, Erste Hilfe, Fragebogen) begann der Aufbau des Löschangriffs. Beide Gruppen bestanden natürlich die Leistungsprüfung!
Zum Dank für die geopferte Freizeit spendierte der Verein den erfolgreichen Feuerwehrmännern ein Mittagessen.
Ein herzlicher Dank sei auch der Fam. Utz von der Bäckermühle gesagt, die die Eschlkamer Wehr auf ihrem Grundstück üben ließ.
Die Stufe 1 (Abzeichen in Bronze) legten erfolgreich ab Tobias Baumann und Stefan Wanninger. Die Stufe 2 (Silber) Andreas Grund, die Stufe 3 (Gold) Franz-Josef Meidinger und Thomas Leonhard, die Stufe 4 (Gold Blau) Karl Schwägerl, Stufe 5 (Gold Grün) Anton Dick und Robert Hastreiter, die Stufe 6 (Gold Rot) Hermann Lamecker, Matthias Pongratz und Marco Müller.

Bilder zum Einsatz:

Saugleitung-kuppelnGruppenbildTruppsTrainingKnotenAntretenZusatzaufgabenBestandenVerstanden

Neuere Einsätze:

Traumatag 2018

Zurück