Junger Mopedfahrer verletzt sich bei Sturz auf der Staatsstraße schwer

Bilder/Texte von Winfried Weber

EST-Lufttankstelle
Einsatzdatum:11.10.2019
Einsatzstichwort:VU Motorrad
Alarmierung:20:12 Uhr
Einsatzstelle:ST 2154, Höhe Lufttankstelle
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Stachesried 47/1, Warzenried 47/1, Cha 6/1, Pol, RD, NA, Christoph Nürnberg




Auf dem Heimweg nach Neukirchen stürtzt ein junger Motorradfahrer auf der Staatstraße 2154 kurz nach der Lufttankstelle.
 

Stachesried. Auf dem Heimweg nach Neukirchen stürtzt ein junger Motorradfahrer auf der Staatstraße 2154 kurz nach der Lufttankstelle. Er schlittert mit seinem Krad über die gegenüberliegende Fahrbahn und bleibt dort verletzt liegen. Seine Schutzkleidung verhindert wohl Schlimmeres. Er ist ansprechbar. Nachfolgende Autofahrer kümmern sich um den Verletzten und betätigen den Notruf.
Neben dem Rettungsdienst aus Furth im Wald und dem Notarzt eilen die Feuerwehren aus Stachesried, Warzenried und Eschlkam an die Unfallstelle. Während sich der Rettungsdienst um den Verletzten kümmert, sichern die Wehren aus Stachesried und Warzenried die Unfallstelle ab und leiten den Verkehr der Staatsstraße örtlich um, während die Eschlkamer Wehr die Beleuchtung des provisorischen Landeplatzes für den Rettungshubschrauber aus Nürnberg auf der Staatsstraße übernimmt.
Nachdem der RTH am Boden ist, übernimmt die Besatzung des Hubschraubers den Patienten und fliegt ihn in eine Klinik.
Daraufhin rücken auch die Wehren wieder von der EST ab.

Bilder zum Einsatz:

MopedLandung-RTHRTWLandeanflug-RTHAbtransportUnfallaufnahmeLandeplatz-StrasseLandeplatz-vorbEST-Lufttankstelle

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

LF 8/6

LF 8/6

Zurück