Frontalcrash bei der Stachesrieder Ortseinfahrt

Bilder/Texte von Winfried Weber

Touran-front
Einsatzdatum:02.05.2022
Einsatzstichwort:THL 3 - VU eCall ohne Spracherwiderung
Alarmierung:12:43
Einsatzstelle:St2154, Ortseinfahrt Stachesried
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1, Stachesried 47/1, Neukirchen 55/1 + 21/1 + 40/1, Cha 6/1, Pol Furth, RD Furth, NA




Beim Einbiegen in die Staatsstraße übersieht eine Golffahrerin ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug.

Stachesried. Bei der Ortseinfahrt von Stachesried stoßen am Montagmittag zwei Pkw frontal zusammen. Beide Fahrerinnen werden leicht verletzt. Beim Einbiegen in die Staatsstraße übersieht die Fahrerin des Golfs eine von Neukirchen kommende Fahrerin eines Touran. Diese versucht noch auszuweichen, aber auf der Bushaltebucht kommt es zum Zusammenstoß. Beide Pkw blieben schwerbeschädigt liegen, die Airbags lösen aus. Durch das automatische e-call-System eines der beiden Pkw werden die Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall mit möglicherweise eingeklemmten Personen alarmiert. Neben der zuständigen Ortswehr Stachesried rücken deshalb die Wehren aus Eschlkam und Neukirchen wegen des hyraulischen Rettungssatzes an.
Bei Ankunft der Stachesrieder Wehr, die wenige Meter vom Gerätehaus zur Unfallstelle brauchen, sind beide Fahrerinnen aus ihren beschädigten Pkw ausgestiegen und werden bereits erstversorgt. Rettungsdienst und Notarzt bringen die beiden Frauen vorsorglich ins Krankenhaus.
Die Wehren leiten für die Dauer der Bergung der Pkw den Verkehr innerörtlich um, beseitigen die Unfalltrümmer und binden ausgelaufene Betriebsstoffe.
Nachdem der Touran von einem Abschlepper geborgen ist, der zuständige Straßenmeister Warnschilder aufgestellt hat, wird der Verkehr wieder freigegeben und die Wehren rücken ab.

Bilder zum Einsatz:

UnfallstelleRD-vor-OrtSeite-VWGolf-an-BushaltestelleGolf-frontFrontalcrashBushaltestelle-LuftVersorgung-VerletzteTouran-front

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 8/6

Zurück