Brand landwirtschaftliches Fahrzeug in Spandlberg

Bilder/Texte von Winfried Weber

Loeschen2
Einsatzdatum:05.07.2020
Einsatzstichwort:Brand Landwirtschaftl. Fahrzeug im Freien
Alarmierung:15:23
Einsatzstelle:Spandlberg
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Neukirchen 11/1 + 21/1 + 40/1, Atzlern 11/1 + 49/1, Rittseig 43/1, Vorderbuchberg 44/1, Cham 1, Cham 6, Cham 6/1




Landwirt kann seinen brennenden Ladewagen gerade noch rechtzeitig vom Hof fahren.

Neukirchen b. Hl. Blut/OT Spandlberg. Heu auf dem Ladewagen, der im Hof eines Landwirtschaftlichen Anwesens in Spandlberg abgestellt war, beginnt bei Schweißarbeiten am Wagen zu brennen. Der Landwirt bemerkt die Gefahr und fährt den Ladewagen mit dem Schlepper aus dem Hof auf eine nahe Wiese, wo er den Schlepper noch abkoppeln kann.
Nach Notrufeingang alarmiert die Leitstelle die örtlich zuständige Wehr Atzlern und wegen der schwierigen Wasserversorgung am Brandort die Wehren aus Neukirchen und Eschlkam zwecks wassertankführender Fahrzeuge und Atemschutzgeräteträgern und vorsorglich die Wehren aus Rittsteig und Vorderbuchberg, sollte eine lange Schlauchleitung zur Wasserversorgung aufgebaut werden müssen.
Ebenso trifft zur medizinischen Notfallversorgung der Feuerwehrleute die Besatzung eines Rettungswagens an der Brandstelle ein.
Die Neukirchener Wehr bringt mit dem Wasser aus dem TLF und HLF den Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehr Rittsteig baut eine Förderleitung vom Hydranten auf. Unter Atemschutz wird das brennende Heu mit Heugabeln vom Wagen geladen und abgelöscht. Der Holzaufbau des Ladewagens ist vom Brand stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die zweite, kleinere Brandstelle am Hof wird ebenso von der Neukirchener Wehr abgelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Nach 20 Minuten ist der Brand aus und die Eschlkamer Wehr kann von der Einsatzstelle abrücken.
Die Brandursachenermittlung hat eine Streife der Polizei aus Furth übernommen.

Bilder zum Einsatz:

LoeschwasserversorgungLoeschen2ESTLadewagen-loeschenBereitschaftsraum

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück