Vier Lkw stecken im Schneesturm fest

Bilder/Texte von Winfried Weber

Schneesturm-Leminger-Kreuzu
Einsatzdatum:03.02.2013
Einsatzstichwort:VU 1 - 4 Lkw hängen am Berg, 1 Lkw droht von der Straße abzurutschen
Alarmierung:22:56 Uhr
Einsatzstelle:ST 2154, > Furth im Wald, Höhe Sportplatz bis Leminger Kreuzung
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 21/1 + 40/1, Großaign 47/1




Auf der St 2154 Höhe Leminger Kreuzung geht wegen eines Schneesturms nichts mehr. Mehrere Lkw aus Tschechien hängen an der Steigung zur Leminger Kreuzung fest. Ein 7,5-Tonner droht von der Straße zu rutschen. Erst der herbeigerufene Schneepflug befreit die liegengebliebenen Lkws aus ihrer misslichen Lage.

Eschlkam. Nach Meldung einer Autofahrerin stehen in Großaign auf der Handelsstraße vier Lkw. Die Leitstelle alarmiert die Feuerwehr Großaign. Die Rettungskräfte können in Großaign aber keinen Lkw ausmachen, deshalb fahren sie die Staatsstraße Richtung Eschlkam weiter. Bei der Sportplatzkreuzung werden sie fündig. Der erste von insgesamt vier tschechischen Lkw kann wegen der Schneeglätte nicht weiterfahren. An der Steigung zur Leminger Kreuzung steht der Nächste, der sich mit der Hinterachse bereits im Straßengraben festgefahren hat und von der Straße abzurutschen droht. Nach der Leminger Kreuzung kommen zwei weitere 7,5-Tonner nicht mehr weiter bzw. trauen sich die Fahrer wegen der enormen Straßenglätte infolge massiver Verwehungen nicht mehr weiterzufahren. Inzwischen ist eine Streife der Polizei Furth eingetroffen. Die Feuerwehr Eschlkam wird nachalarmiert zwecks Verkehrsabsicherung bzw. Umleitung des einsetzenden Schwerlastverkehrs. Die Wehren sichern den Lkw gegen weiteres Abrutschen, streuen Salz unter die Hinterräder, binden ausgelaufenen Kraftstoff.
Daneben wird über die Straßenmeisterei Bad Kötzting ein Schneeräumfahrzeug angefordert.
Nach gut einer Stunde trifft der Schneepflug am Einsatzort ein, räumt den 15 cm hohen Schnee von der Straße und macht mit Streumittel die Fahrbahn wieder frei. Nach und nach können die Lkw-Fahrer ihre Fahrt wieder aufnehmen.
Die Feuerwehren Eschlkam und Großaign, die mit 25 Mann ausgerückt waren, können nach 90 Minuten wieder abrücken. Der Schneesturm dauert allerdings noch die ganze Nacht...

Bilder zum Einsatz:

Lagebesprechung-im-SchneestSchneesturm-Leminger-KreuzuSchneebedeckte-FahrbahnLkw-stecken-im-SchneeLiegengebliebener-LkwLeminger-Kreuzung

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 16/25 TLF 16/25

LF 16/12 LF 16/12

LF 8/6 LF 8/6

Zurück