Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Austraße

Bilder/Texte von Winfried Weber, FFW Neukirchen

Front-Audi
Einsatzdatum:02.04.2021
Einsatzstichwort:THL 3: VU 1 oder 2 Pkw, Person eingeklemmt
Alarmierung:17:48
Einsatzstelle:Austraße
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Neukirchen 11/1 + 21/1 + 40/1, Cham 1, Cham 6/1, RD Furth, RTH, Pol Furth




Pkw-Fahrer kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Neukirchen b. Hl. Blut. Auf der Austraße zwischen Abzweigung Brünst und Deschermühle kommt am Karfreitagabend der Fahrer eines Audi A4 von der Fahrbahn ab und überschlägt sich. Der Pkw bleibt demoliert im Straßengraben liegen. Weil nach Notrufeingang von eingeklemmten Personen ausgegangen wurde, alarmiert die Leitstelle Regensburg die zuständige Wehr Neukirchen und die Eschlkamer Wehr wegen ihrer hydraulischen Rüstsätze mit Schere und Spreizer, KBR M. Stahl, KBM M. Gutscher und den Leiter Rettungsdienst D. Lommer. Ein Rettungshubschrauber wird ebenfalls alarmiert, der während des Anflugs aber abbestellt werden kann.
Als die Neukirchener Wehr an der Einsatzstelle eintrifft, sind beide Fahrzeuginsassen bereits aus dem Fahrzeug. Die Arbeit der Wehren beschränkt sich auf die Erstversorgung der Verletzten bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt, Verkehrslenkung und Unterstützung bei der Bergung des Fahrzeugs.
Nachdem die beiden Verunfallten vom Rettungsdienst versorgt sind, das Fahrzeug geborgen und die Straße gereinigt wurde, rücken die Wehren nach 90 Minuten wieder ab.
 

Bilder zum Einsatz:

Umleitung-AustrasseUmleitung-ueber-BruenstFront-AudiHeckansichtEST-Foto-Neukirchener-Wehr

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück