Probealarmierung folgtProbealarm

Um die Funktionstüchtigkeit der Sirenen und der Funkmeldeempfänger zu testen, damit sie im Ernstfall auch anlaufen, wird in regelmäßigen Abständen ein Probealarm ausgelöst.
Damit keine Feuerwehrfrau und kein Feuerwehrmann unnötig ausrückt, werden die Termine für die Probealarmierung öffentlich bekannt gegeben.

Probealarmierung der Feuerwehrsirenen

SireneRegelung für Feuerwehrsirenen im Inspektionsbereich Furth/Hohenbogenwinkel:
Die Probealarme für die Feuerwehrsirenen finden einmal im Quartal statt, am ersten Samstag des zweiten Monats eines Quartals.

Alarmierung der Sirenen erfolgt ab 10.05 Uhr.

Probealarmierung der Funkmeldeempfänger

FunkmeldeempfängerRegelung für Funkmeldeempfänger im Inspektionsbereich:
Die  Probealarme  für  die  Funkmeldeempfänger  (Piepser) werden einmal im Monat, an jedem dritten Samstag im Monat um 10.05 Uhr durchgeführt.

Sollte während der Probealarmierung ein Einsatz anfallen, wird der Probealarm gestoppt und die zuständigen Feuerwehren alarmiert. Danach wird der Probealarm ein zweites Mal ausgelöst.