Wer den Weitblick hat, engagiert sich ehrenamtlich!

Das Ehrenamt

Eine Freiwillige Feuerwehr ist ohne Ehrenamt undenkbar. Doch warum sollen genau Sie sich engagieren? Es läuft doch! Und überhaupt habe ICH keine Zeit, schließlich werde ich in meinem Beruf mit Arbeit eingedeckt. Sollen sich doch die anderen engagieren.
Schön gedacht - doch zu kurz gedacht. Wer sind die anderen? Und wer ist die Feuerwehr? Wir wollen hier im Lexikon kein großes Statement für das Ehrenamt abgeben, aber zum Nachdenken anregen.

Das Ehrenamt - eine Grundlage der Gesellschaft

Ohne Ehrenamt geht nichts! Ein Spruch, der in vielen Bereichen wahr ist. Kirche, Sport, Jugend, Altenpflege, Patenschaften, Hilfsdienste, Katastrophenschutz und und und - alle Bereiche in der Gesellschaft sind auf ehrenamtliche, sprich unentgeltliche Arbeit angewiesen.

Das Ehrenamt - die Basis der Feuerwehr

Gerade die Feuerwehr baut auf das Ehrenamt. Die Freiwilligen Feuerwehren, die wichtigste Stütze der aktiven Gefahrenabwehr in Deutschland, haben fast ausschließlich ehrenamtliche Mitglieder. Auch den Katastrophenschutz der Bundesrepublik Deutschland gewährleisten größtenteils ehrenamtliche Kräfte.
Ein mögliches Beispiel: Es ist Dienstag - 10 Uhr vormittags. Jeder ist an seinem Arbeitsplatz und hat einen Auftrag zu erledigen. Zwei Kilometer entfernt geschieht ein Unfall - Person eingeklemmt! Es könnten auch Sie sein. Und wer kommt jetzt zu Ihnen und leistet Hilfe? Wer befreit Sie aus diesem Blechknäuel?

Stell dir vor, es brennt und keiner löscht!

Das sind die ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr, die alles liegen und stehen lassen, nur um Ihnen aus Ihrer Notlage zu helfen. Zwei Stunden sind schnell vergangen bis die Einsatzkräfte die unterbrochene Berufstätigkeit fortsetzen können. Sollen diese "Last" wenige in der Gesellschaft tragen oder ist dies die Aufgabe eines jeden Bürgers?

Das Ehrenamt - für Gottes Lohn

Sie werden sich fragen: Was bekomme ich für meine ehrenamtlichen Tätigkeit? Wer dankt mir? Grundsätzlich bekommen sie nichts und meist wird Ihnen niemand für Ihre Arbeit danken. Und doch: Anerkennung, Zufriedenheit, Gewinn an vielfältigen Erfahrungen und sogar das Nutzen von Rabatten durch eine Ehrenamtskarte sind möglich.

Die bayrische Ehrenamtskarte

Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes Bürgerschaftliches Engagement. Informationen finden Sie unter www.ehrenamtskarte.bayern.de
 

Das Ehrenamt - wir sind doch eine starke Gemeinschaft, oder?

Stell dir vor, du drückst und alle drücken sich.

Es wird Zeit sich zu engagieren! Pack an!