Schwerer Verkehrsunfall mit drei Pkw und mehreren Verletzten

Bilder/Texte von Winfried Weber

VU Mais 21.06.07 - beide Autos sind Schrott
Einsatzdatum:21.06.2007
Einsatzstichwort:THL schwer - Unfall mit mehreren Pkw, eine Person eingeklemmt
Alarmierung:11.55 Uhr
Einsatzstelle:St 2154, kurz vor Ortseingang Mais
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 21/1 + 40/1 + 11/1, Neukirchen 21/1 + 40/1 + 11/1, Atzlern 47/1, Cham 6/1, Cham 6




Am Donnerstagmittag ereignete sich um 11.55 auf der Staatsstraße 2154 zwischen Mais und Neukirchen ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Pkws. Eine 68-jährige SAAB-Fahrerin aus Haibühl war 500 Meter nach dem Ortsausgang von Mais auf die Gegenfahrbahn gekommen, weil sie nach eigenen Angaben kurz eingenickt war.

Mais/Neukirchen b. Hl. Blut. Unfall mit drei PKW endet relativ glimpflich. Nachdem die SAAB-Fahrerin aufgrund ihres Sekundenschlafes zuerst schon ein entgegenkommendes Fahrzeug (blauer SEAT Arosa) streift, dessen Fahrerin einer Kollision gerade noch ausweichen kann und dabei in den Straßengraben fährt, prallt sie frontal mit einem nachfolgenden BMW zusammen, der von einer jungen Neukirchenerin gesteuert wird. Dabei wird die BMW-Fahrerin schwerst verletzt, ihr Beifahrer erleidet leichte Schnittwunden. Die Unfallverursacherin bleibt unverletzt, erleidet aber einen Schock. Die beiden Insassinnen des SEAT werden leicht verletzt. Der Fahrer eines Paketdienstes setzt per Handy den Notruf ab und kümmert sich mit weiteren Verkehrsteilnehmern bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Verletzten.
Allerdings passieren viele andere Autofahrer die Unfallstelle ohne anzuhalten!

Nach der Alarmierung durch die Polizei Neukirchen öffnet die Feuerwehr Neukirchen mit dem Rettungsspreizer die Fahrertür des SEAT, damit die leicht verletzte Fahrerin aussteigen konnte. Um die schwer verletzte Frau möglichst schonend aus dem BMW zu befreien, entfernen die Kameraden aus Neukirchen mit dem 2. Spreizer und Schere das Dach des BMW. Dabei werden sie unterstützt von den inzwischen eingetroffenen Eschlkamer Feuerwehrkameraden. Die Ärztin kann aufgrund des Schadensbildes eine Verletzung an der Wirbelsäule nicht ausschließen.
Nach der Bergung aus dem BMW wird die junge Frau von der Notärztin vor Ort stabilisiert und für den Flug vorbereitet. Sie ist während der Bergung bei Bewusstsein. Mit dem inzwischen eingetroffenen Rettungshubschrauber Christoph 15 wird sie in eine Klinik nach Straubing geflogen. Die medizinische Versorgung der übrigen vier Verletzten übernehmen die Einsatzkräfte das BRK, die mit vier Fahrzeugen aus Furth, Bad Kötzting und Cham an die Unfallstelle geeilt sind. Sie bringen die Verletzten ins Chamer Krankenhaus.

Die Feuerwehren aus Neukirchen und Atzlern sperren die Staatsstraße komplett ab, leiten den Verkehr um. Die Ermittlungen übernehmen die Beamten der Polizei Neukirchen. Nach Angaben der Polizei Neukirchen entstand am SAAB und am BMW Totalschaden in Höhe von 25.000 Euro. Am SEAT entstanden 5.000 Euro Schaden.

Bilder zum Einsatz:

VU Mais 21.06.07 - FrontalzusammenstossVU Mais 21.06.07 - Nach Abtrennen des DachesVU Mais 21.06.07 mit drei PkwVU Mais 21.06.07 - Abtransport mit dem RettungshubschrauberVU Mais 21.06.07 - beide Autos sind SchrottVU Mais 21.06.07 - wie durch ein Wunder ueberleben alle den UnfallVU Mais 21.06.07 - Bergung der SchwervetztenVU Mais 21.06.07 - Unfallaufnahme

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 16/25 TLF 16/25

LF 16/12 LF 16/12

Historie: MZF Historie: MZF

Zurück