Orkantief Emma lässt Bäume knicken

Bilder/Texte von Stefan Thanner / Winfried Weber

Orkantief-Emma-2
Einsatzdatum:01.03.2008
Einsatzstichwort:Baum über Straße
Alarmierung:ab 10 Uhr
Einsatzstelle:im Gemeindegebiet Eschlkam
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 21/1 + 40/1 + 11/1, Stachesried 47/1, Schwarzenberg 44/1




Durch die heftigen Windböhen des Orkantiefs Emma werden mehrere Bäume und Äste abgerochen.

Das Orkantief Emma erreicht am Samstag, 01. März, um 10.00 Uhr das Gemeindegebiet von Eschlkam. Auf der Staatsstraße zwischen Eschlkam und Stachesried auf Höhe der Luftstraße wird eine Weide am Straßenrand von einer Böe umgeknickt. Die Baumkrone ragt vom der rechten Fahrbahnrand bis zum Mittelstreifen auf die Straße hinein. Die Polizeiinspektion Furth alarmiert die Wehren aus Stachesried und Eschlkam zum Beseitigen des Verkehrshindernisses. Während des Einsatzes wird der Verkehr halbseitig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet. Nachdem der Baum umgeschnitten, verstreute Äste eingesammelt und die Straße mit Besen gereinigt ist, rücken die Einsatzkräfte nach 30 Minuten wieder ab und die Straße kann  wieder gefahrlos für den Verkehr freigegeben werden.

Das Orkantief Emma verursacht einen weiteren THL-Einsatz. An der Kleinaigner Brücke wird eine große Weide umgeknickt. Die Baumkrone ragt über die Leitplanke in die rechte Fahrbahn hinein. Ein Passant verständigt Kräfte der Feuerwehr Eschlkam, die sich noch vom vorhergehenden Einsatz im Gerätehaus befinden. Sie lassen über die Polizeiinspektion in Furth stillen Alarm für die Eschlkamer Kameraden auslösen. Nach wenigen Minuten ist auch dieses Verkehrshindernis beseitigt und die Kameraden können ins Gerätehaus einrücken.

Durch den Orkan wurde bei einer großen Linde in der Großaigner Straße ein großer Ast abgebrochen, der sich in etwa 4 Meter Höhe in den Zweigen verfangen hat. Unter dem Baum führt der Gehsteig und die Straße vorbei. Um die Gefahr für Fußgänger und Autofahrer zu beseitigen, rückt die FF Eschlkam mit dem Einreißhaken an und befördert den morschen Ast zu Boden.

Durch den Sturm wird auf der Staatsstraße 2140 zwischen Schwarzenberg und Oberdörfl am so genannten "Himmelreich" eine große Fichte umgeknickt. Ein Autofahrer verständigt über Notruf 112 die Polizeiinspektion Bad Kötzting, die wiederum die Feuerwehr Eschlkam wegen technischer Hilfeleistung alarmiert. Nach 30 Minuten ist der Einsatz beendet.

Bilder zum Einsatz:

Orkantief-Emma-3Orkantief-Emma-5Orkantief-Emma-1Orkantief-Emma-2Orkantief-Emma-4

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 16/25 TLF 16/25

LF 16/12 LF 16/12

Historie: MZF Historie: MZF

Zurück