Ölspur auf der Leminger Höhe

Bilder/Texte von Winfried Weber

Oelspur Leminger Strasse - bei ueber 30 Grad kocht nicht nur der Teer
Einsatzdatum:27.05.2005
Einsatzstichwort:THL - Ölspur binden
Alarmierung:14:50 Uhr
Einsatzstelle:GVS nach Leming, Leminger Höhe
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 21/1 + 40/1




Bei Instandhaltungsarbeiten an der Gemeindeverbindsstraße nach Leming läuft Hydrauliköl aus einer Baumaschine aus.

Eschlkam. Alarmiert von der Grenzpolizeistation Furth im Wald, rücken die Freiwilligen der Eschlkamer Wehr um 14.50 Uhr mit allen drei Fahrzeugen aus und beseitigen die Gefahrenstellen, indem sie Ölbindemittel über die zähe Flüssigkeit streuen und sie von Hand mit dem Besen weg kehren. Wegen der großen Hitze hatte sich das Öl förmlich in die Straße gefressen.
Nach gut einer Stunde bei 35 Grad im Schatten ist die Gefahrenstelle beseitigt und die 20 Mann rücken um 15.30 Uhr wieder ins Gerätehaus ein.

Bilder zum Einsatz:

Oelspur Leminger Hoehe - ausgelaufenes Hydraulikoel als VerkehrsgefaehrungOelspur Leminger Strasse - bei ueber 30 Grad kocht nicht nur der TeerOelspur Leminger Hoehe bei hochsommerlichen Temperaturen

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 16/25 TLF 16/25

LF 16/12 LF 16/12

Historie: MZF Historie: MZF

Zurück