Feuerwehrdrohne auf Aufklärungsflug

Bilder/Texte von Stefan Thanner

Feuerwehrdrohne-im-Anflug
Einsatzdatum:28.08.2011
Einsatzstichwort:Lageerkundung
Alarmierung:18:15 Uhr
Einsatzstelle:Pfarrkirche Eschlkam
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1




Quadrocopter der Feuerwehr Eschlkam wurde zum ersten Einsatz am Kirchturm der neuromanischen Jakobskirche gerufen.

Schwere Gewitter und Sturm in den vergangenen Wochen ließen vermuten, dass das Kreuz mit der großen goldenen Kugel auf dem Turm der Pfarrkirche Eschlkam einen Schaden genommen hätte. Zur Überprüfung der Situation wurde die Drohne der Feuerwehr Eschlkam angefordert. Denn weder über ein Dachfester noch mit einer Drehleiter wäre die Kugel in 45 Meter Höhe zu erreichen gewesen. Der Quadrocopter aus der feuerwehreigenen Innovationsschmiede startete vom Friedhof aus und umrundete nach kurzer Flugzeit bei besten Flugbedingungen das Kreuz. Die in der Drohne eingebaute Kamera lieferte Bilder aus jeder Perspektive. Die Auswertung in der Kontrollstation ergab, dass keinerlei Schäden durch die Gewitterböhen oder einen Blitzschlag verursacht worden waren. Sicher landete die von der Forschungsgruppe entwickelte und bereits bei der Jahreshauptversammlung 2009 der Öffentlichkeit vorgestellte Drohne wieder auf dem vorgesehenen Landeplatz. Für die Lageerkundung an der schwer zugänglichen und uneinsehbaren Einsatzstelle hat sich die Nützlichkeit dieses Hightechgerätes erwiesen.

Bilder zum Einsatz:

Feuerwehrdrohne-im-AnflugTechnikcheckvolle-KontrolleEinsatzbesprechungTurmumrundung

Fahrzeuge im Einsatz:

Historie: MZF Historie: MZF

Zurück