Eine Gruppe besteht die Leistungsprüfung Löschangriff

Bilder/Texte von Gutscher Michael, Winfried Weber

Leistungsprf-2012-WT
Einsatzdatum:26.08.2012
Einsatzstichwort:Abnahme Leistungsprüfung
Alarmierung:10:00 Uhr
Einsatzstelle:Bäckermühle
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 40/1




Eine Gruppe (9 Mann) der FF Eschlkam stellt sich unter den Augen von KBI Bierl und IJW Brandl der Leistungsprüfung "Wasser"

Eschlkam. Am vergangenen Sonntag legte eine Gruppe der Feuerwehr Eschlkam an der Bäckermühle die Leistungsprüfung Löschangriff unter den Augen von Kreisbrandinspektor Mario Bierl, Inspektionsjugendwart Klaus Brandl sowie dem Schafberger Jugendwart Karl Benner ab.
Alle zwei Jahre unterziehen sich die Feuerwehrmänner einer Leistungsprüfung, um für den Ernstfall gerüstet zu sein und nach den geltenden taktischen Einsatzregeln vorzugehen. Nach zwei Wochenenden Vorbereitung legte eine gemischte Gruppe (Abzeichen Bronze bis Gold-Rot) die Leistungsprüfung an der Bäckermühle ab.
Nachdem die verschiedenen Aufgaben (Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp und Melder) ausgelost und die Zusatzfragen richtig beantwortet waren (Fragen zur Gerätekunde, Erste-Hilfe, Gefahrenzeichen, Fragebogen mit 25 Fragen), mussten verschiedene Knoten vorgeführt werden.
Nach dem theoretischen Teil galt es in einem vorgegebenen Zeitraum (240 Sekunden) einen kompletten Löschangriff aufzubauen von der Saugleitung vom Freybach über die Tragkraftspritze weiter zum Verteiler bis zum Löschen mit drei C-Rohren.
Innerhalb der geforderten Zeit war Wasser in den Schläuchen und konnte mit dem Umspritzen der Eimer begonnen werden.

Nach bestandener, fast fehlerfreier Prüfung wurden die Leistungsabzeichen überreicht.
Sie werden ab sofort bei festlichen Anlässen an der Feuerwehruniform getragen. Nicht ganz ohne Stolz, denn hinter jedem Abzeichen stecken viele Tage und Stunden der Vorbereitung und Übung, die man in seiner Freizeit für die Sicherheit der Bevölkerung opfert.
Da darf man dann auch mal ein wenig stolz sein über das Erreichte, besonders wenn es - wie in diesem Jahr -  mit sehr viel Schweiß bei hochsommerlichen Temperaturen erzielt wurde!

Das Abzeichen in Bronze durften aus den Händen der Schiedsrichter Thomas Leonhard, Franz-Josef Meidinger und Paul Penzkofer entgegen nehmen. Das Abzeichen in Gold darf in Zukunft mit stolz an seiner Brust tragen Hermann Lamecker, das Abzeichen Gold-Blau Alexander Hastreiter. Die vorletzte Stufe Gold-Grün erreichten Josef Penzkofer und Christian Wollinger, das Abzeichen Gold-Rot und damit die Endstufe erreichte Winfried Weber als Gruppenführer der gemischten Mannschaft.
Nach der Prüfung waren die Kameraden und Schiedsrichter vom Feuerwehrverein aus Dank und Anerkennung zum Mittagessen im Gasthof zur Post eingeladen.

Bilder zum Einsatz:

Leistungsprf-2012-StartLeistungsprf-2012-SchiedsriLeistungsprf-2012-VerteilerLeistungsprf-2012-zum-AngriLeistungsprf-2012-BegutachtLeistungsprf-Gruppenbild201Leistungsprf-2012-Angriff-WLeistungsprf-2012-WTLeistungsprf-2012-BestandenLeistungsprf-2012-WassertruLeistungsprf-2012-BeginnLeistungsprf-2012-Kuppeln2Leistungsprf-2012-AuslosungLeistungsprf-Gruppe2012Leistungsprf-2012-MaschinisLeistungsprf-2012-SaugschlaLeistungsprf-2012-AbzeichenLeistungsprf-2012-Rettungsk

Fahrzeuge im Einsatz:

LF 16/12 LF 16/12

Zurück