Austraße durch Baustellenverkehr verunreinigt

Bilder/Texte von Winfried Weber

verschmutzte-Fahrbahn4
Einsatzdatum:24.10.2006
Einsatzstichwort:THL klein - Fahrbahnverunreinigung
Alarmierung:07:20
Einsatzstelle:Eschlkam, Austraße
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 21/1 + 40/1 + 11/1, Schwarzenberg 44/1




Lkw gerät auf Lehm verschmutzter Straße ins Schleudern

Markt Eschlkam. Erdaushub von einer nahe gelegenen Baustelle wurde über die Austraße auf ein Feld transportiert. Dabei wurde die Straße mit einer ca. 5 cm dicken Lehmschicht verunreinigt. Als es in den Morgenstunden zu regnen begann, wurde daraus ein gefährlicher Schmierfilm. Ein Lkw kam deshalb ins Schleudern und fuhr in den Straßengraben. Daraufhin alarmierte die Grenzpolizei Neukirchen die Feuerwehr Eschlkam zum Binden des ausgelaufenen Öls und zum Reinigen der Straße.

Vor Ort angekommen, zeigte sich, dass die Verunreingung über einen Kilometer weit reichte. Deshalb wurde die Schwarzenberger Wehr nachalarmiert.

Die beiden wasserführenden Eschlkamer Fahrzeuge begannen von der Langersäge mit dem Abspritzen der Fahrbahn, holten Wasser von einem nahe gelegenen Hydranten.

Die Schwarzenberger Kameraden bauten eine Förderleitung von der Feiglmühle auf und reinigten von dort aus die Fahrbahn. Unterstützt wurden die Reinigungsarbeiten durch eine Kehrmaschine des nahe gelegenen Holz verarbeitenden Betriebs.

Während des Einsatzes wurde die Austraße gesperrt, der Verkehr örtlich umgeleitet.

Nach knapp 2 Stunden konnte die Straße wieder für den Verkehr frei gegeben werden und die Fahrzeuge in ihre Gerätehäuser einrücken.

Bilder zum Einsatz:

verschmutzte-Fahrbahn4verschmutzte-Fahrbahn2verschmutzte-Fahrbahn1verschmutzte-Fahrbahn3

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 16/25 TLF 16/25

LF 16/12 LF 16/12

Historie: MZF Historie: MZF

Zurück