Ausleuchten Landeplatz Hubschrauber

Bilder/Texte von Matthias Pongratz

Landung
Einsatzdatum:07.11.2022
Einsatzstichwort:THL - Ausleuchten Landeplatz Rettungshubschrauber
Alarmierung:18:56
Einsatzstelle:Freibachstrasse
Beteiligte Einheiten:Eschlkam 11/1 + 20/1 + 41/1, Cham 6/1, RD Furth, NA, Christoph Regensburg




Feuerwehr Eschlkam muss Freibachstraße sperren und ausleuchten, damit Christoph Regensburg landen kann

Eschlkam. Ein Kind in Eschlkam braucht wegen eines medizin. Notfalls einen Notarzt samt Verlegung in ein Kinderkrankenhaus. Während der Rettungshubschrauber aus Regensburg im Anflug ist, wird die Feuerwehr Eschlkam zum Ausleuchten und Absichern des Landeplatzes alarmiert. Als nächstgelegene Landemöglichkeit wird vom Kommandanten M. Pongratz die Freibachstraße vorgeschlagen. Die Feuerwehr sperrt sämliche Zufahrtswege und beginnt mit der Ausleuchtung der Straße sowohl durch die Einsatzfahrzeuge als auch mobile Flutlichtstrahler samt Stromaggregaten.
Der Hubschrauber kann dann sicher landen und der Notarzt dem Kind zu Hilfe eilen.
Die Besatzung eines Rettungswagens des BRK aus Furth bringt das Kind anschließend zum Hubschrauber.
Nachdem das Kind durch den mitfliegenden Notarzt für den Flug vorbereitet ist, hebt der RTH mit Kind und Mutter nach wenigen Minuten wieder ab Richtung Regensburg.
Die Feuerwehr Eschlkam kann die Beleuchtung wieder abbauen und die Straße für den Verkehr freigeben.

Bilder zum Einsatz:

LandungAusleuchtenRTH-am-BodenAbflugLandung-auf-Freibachstrasse

Fahrzeuge im Einsatz:

MZF

TLF 16/25

LF 16/12

Zurück